Mein persönlicher Ansatz

Geschrieben am 10.07.2014

Meine ersten Erfahrungen mit Kunsttherapie machte ich im Jahre 1995. Damals wusste ich intuitiv, dass dies mein weiterer beruflicher Weg sein sollte. Ich entwickelte eine große Freude zum kunsttherapeutischen Arbeiten, die ich heute noch habe. Dabei ist mir wichtig, dass Sie mit meiner vollen Aufmerksamkeit rechnen können und ich Sie mit viel Erfahrung, Intuition, Wertschätzung und vollem Einsatz begleite. Selbstveständlich gehe ich auf Ihre persönliche Situation ein, um Sie individuell in Ihrem therapeutischen Heilprozess zu begleiten. Ich sehe Sie als ExpertIn Ihrer selbst und Sie bestimmen Tempo und Intensität der Therapie. Ich biete Ihnen neben den üblichen kunsttherapeutischen Methoden auch Malen mit den Füßen an und Sie haben die Möglichkeit im hauseigenen Naturgarten zu gestalten oder etwas daraus zu verwenden. In meiner Praxis können Sie an der Wand, am Boden oder am Tisch arbeiten. Das Material hat beste Qualität und regt alle Sinne an.