Fallen lassen

Geschrieben am 21.12.2013

“Wenn ich mich fallen lasse, schwebe ich – wie früher im Mutterleib.”

 

Sich fallen lassen fällt vielen Menschen schwer. Gehören Sie auch dazu?

Einfach nichts zu tun – Menschen mit dem Glaubensmuster „Zuerst die Arbeit – dann das Vergnügen“ haben sehr oft ein Problem damit. Wie kann ich anfangen „nichts zu tun“?

Übung:
Fangen Sie in kleinen Schritten an:
einmal am Tag 10 Minuten innehalten
oder Musik hören
oder ein kurzer Spaziergang in der Natur und nur lauschen
oder ein Bad mit duftenden Ölen nehmen.

Sie finden Ihre 10 Minuten. Nach 2 Wochen steigern Sie dies auf 15 Minuten pro Tag, planen Sie es fix in Ihren Tagesablauf ein, schreiben Sie es sich in Ihren Kalender mit „NICHTS TUN“ ein.
Ich wünsche Ihnen viel Spaß dabei!